Mit Immatrikulation oder Rückmeldung erhalten Studierende automatisch ein Semesterticket, mit dem sie den öffentlichen Nahverkehr an ihrem Hochschulort und darüber hinaus im jeweiligen Geltungsbereich unbegrenzt nutzen können – jeden Tag und zu jeder Zeit während des gesamten Semesters.

Dadurch, dass sich alle Studierenden über den Semesterbeitrag am Semesterticket beteiligen, können die Verkehrsverbünde besonders günstige Konditionen anbieten. Hier wirkt das Solidarprinzip! Bei den Verträgen für das Semesterticket hat der AStA ein Mitspracherecht – so können die Studierenden sichergehen, dass ihre Interessen und Bedarfe berücksichtigt werden.

Geltungsbereich des Semestertickets Remagen

Das Ticket gilt ausgehend von Remagen auf der Schienenstrecke bis Koblenz im Süden und Köln im Norden einschließlich des Abzweigs nach Ahrbrück und der Fähre Kripp-Linz. Laut der Tarifbestimmungen können darüber hiaus in folgenden Städten und Gemeinden des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS) alle Verkehrsmittel des Nahverkehrs (auch Straßen-, U- und S-Bahnen) genutzt werden:

  • Bonn
  • Bad Honnef
  • Königswinter
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Bornheim
  • Wesseling
  • Brühl
  • Hürth
  • Köln

Studierende, die im übrigen VRS-Gebiet wohnen, können auch in diesen Städten und Gemeinden das Ticket nutzen, jedoch nur zu direkten Fahrten aus diesem Gebiet heraus in Richtung Koblenz/Remagen bzw. zurück. Ihren Wohnsitz müssten die Studierenden bei einer Fahrkartenkontrolle durch Personalausweis oder Meldebescheinigung nachweisen können.

Der Geltungsbereich des Semestertickets Remagen endet am Koblenzer Hauptbahnhof, die Buslinien im Stadtgebiet von Koblenz sind nicht inbegriffen.

Als Semesterticket gilt der Studierendenausweis (versehen mit einem Fahrtberechtigungsaufdruck des Studierendenservices zusammen mit einem Beiblatt, das den Geltungsbereich ausweist) in Verbindung mit dem Personalausweis.

Achtung: Der VRS bietet ein eigenes, vom Semesterticket Remagen völlig unabhängiges Semesterticket an.

Die Kosten für das Semesterticket sind im Semesterbeitrag enthalten und betragen ab dem Wintersemester 2020 141,65 Euro.

Verbundgebiet VRS

Tarifbestimmungen Semesterticket Remagen

An der Einführung des Semestertickets Remagen waren neben dem Studierendenwerk Koblenz die Verkehrsbetriebe Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH, DB Regionalbahn Rheinland GmbH, DB Regio Regionalbereich Rhein-Mosel und Verkehrsbetrieb Rhein-Eifel-Ahr GmbH sowie die Rheinfähre Linz-Kripp beteiligt.

Hinweis zum Semesterticket Koblenz

Der zusätzliche Erwerb des Koblenzer Semestertickets für Studierende an der Hochschule in Remagen ist nicht möglich, da das Semesterticket auf dem Solidaritätsprinzip beruht. Unabhängig von der Häufigkeit der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zahlt jeder Studierende bei seiner Immatrikulation den Preis für das Semesterticket als Solidarbeitrag.

Rückerstattung des Semestertickets bei Schwerbehinderung (Merkzeichen - aG, B, BL, G, Gl, H und RF)

Bei Fragen zur Rückerstattung des Beitrags für das Semesterticket im Falle einer Schwerbehinderung wenden Sie sich bitte an Sonja Löb (Kontaktdaten rechts).

Das Antragsformular finden Sie hier:

 

 

Kontakt: Semesterticket Remagen

Löb, Sonja Löb, Sonja Sekretariat, Kulturförderung, Semesterticket