Pressemitteilung vom 25. Mai 2022

Studierende in Koblenz, Höhr-Grenzhausen und Remagen profitieren vom 9-Euro-Ticket, das im Rahmen des Entlastungspakets beschlossen wurde. Ihr Semesterticket gilt in den Monaten Juni, Juli und August 2022 automatisch als 9-Euro-Ticket, mit dem sie deutschlandweit alle öffentlichen Verkehrsmittel im Nahverkehr (2. Klasse) nutzen können.

Pressemitteilung vom 19. Mai 2022

An der Spitze des Studierendenwerks Koblenz gab es zum 1. Mai 2022 einen Wechsel: Jörg Denecke, der bisherige stellvertretende Geschäftsführer, übernimmt kommissarisch die alleinige Geschäftsführung. Die bisherige Geschäftsführerin Gabriele Riedle-Müller verabschiedet sich nach 29 Jahren aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in den Ruhestand.

Pressemitteilung vom 8. Februar 2022

Studierende bekommen die Auswirkungen der Pandemie in vielen Lebensbereichen zu spüren: Vorlesungen und Seminare fanden drei Semester lang ausschließlich online statt. Und auch jetzt spielt sich ein großer Teil des Studiums vor dem Bildschirm ab – ein Grund, weshalb viele Studierende gar nicht erst an den Hochschulort gezogen sind und noch immer zuhause im Kinderzimmer wohnen. Bedingt durch die Lockdowns haben viele Studierende außerdem ihren dringend benötigten Nebenjob verloren und sind von heute auf morgen in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Pressemitteilung vom 21. Oktober 2021

Hochwasserkatastrophe: Studierendenwerk Koblenz unterstützt betroffene Studierende mit 65.000 Euro

Viele Studierende der Universität oder Hochschule Koblenz – insbesondere auch am RheinAhrCampus in Remagen – waren und sind von der Hochwasserkatastrophe am 14./15. Juli 2021 betroffen. Angesichts dieser Situation hat das Studierendenwerk Koblenz ein Soforthilfe-Programm mit einem Gesamtbudget in Höhe von 65.000 Euro aufgelegt, das inzwischen beendet ist. Damit konnte 130 persönlich betroffenen Studierenden ein einmaliger Zuschuss in Höhe von 500 Euro gewährt werden. Der Antragsprozess wurde bewusst niedrigschwellig gestaltet, sodass die ersten Auszahlungen bereits eine Woche nach der Katastrophe im Ahrtal erfolgen konnten.

Pressemitteilung vom 5. Mai 2020

Trotz digitalem Semester und leerer Hörsäle bietet das Studierendenwerk Koblenz an den Hochschul-Standorten RheinMoselCampus und RheinAhrCampus sowie dem Uni-Campus Koblenz ein Verpflegungsangebot für Studierende und Mitarbeiter an. Seit rund zwei Wochen hat die „Mensa to go“ geöffnet. Da die Hochschul- und Universitätsgebäude für Studierende weitgehend geschlossen bleiben, findet der Verkauf am Fenster statt. Neben Snacks und Getränken ist jeden Tag ein warmes Mittagsmenü im Angebot. Abstandsmarkierungen und beschilderte Laufwege sorgen dafür, dass die Gäste jederzeit den Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen einhalten können.