Credit-Karten können von universitätsinternen Veranstaltern genutzt werden.

Universitätsinterne Veranstalter sind:
  • Personen, die Gästebesuche erhalten (Universitätsangehörige, Professoren, Lehrkräfte, Dekanatssekretariate, Universitätsleitung, Institutsmitarbeiter etc.),
  • sonstige Veranstalter, die Gästebesuche erhalten (Institute, Fachbereiche etc.).
Was sind Credit-Karten und wie können diese Karten genutzt werden?

Credit-Karten werden den Veranstaltern vom Studierendenwerk dauerhaft ausgehändigt. Sie werden nicht aufgeladen, sondern nur an den Kassen aufgelegt. Die Anzahl der Mensa-Gäste-Menüs werden somit darauf festhalten. Diese Vorgänge können von uns jederzeit ausgelesen und dem Veranstalter in Rechnung gestellt werden.

Eine Credit-Karte wird genutzt,

  • um den Verbrauch eingeladener Gäste bongen zu lassen, für die Sie, als Veranstalter, die Rechnung bezahlen,
  • um den Verbrauch nicht eingeladener Gäste bongen zu lassen, von denen Sie, als Veranstalter, zuvor Bargeld einkassiert haben. Auch in diesem Fall erhalten Sie eine Rechnung, die Sie mit dem eingesammelten Geld bei der Hauptkasse des Studierendenwerks begleichen können (bei Melanie Schütz - Einzahlung bitte zuvor kurz unter Telefonnummer +49 261 287-1118 abstimmen).
Wichtiges zu Ihrer Rechnung vom Studierendenwerk

Sie erhalten nach einem mit uns vereinbarten Turnus eine Rechnung für die Vorgänge jeder Credit-Karte, z.B. semesterweise, monatsweise etc.

Wenn Sie separate Rechnungen pro Projekt, Kostenstelle etc. benötigen, ist es unabdingbar, für diese auch unterschiedliche Credit-Karten zu bevorraten.
Beispiel: Sie, als Veranstalter, haben am Datum „X“ Gäste von Projekt A, Gäste von Projekt B und weiterhin ist eine projektunabhängige Gruppe zu Gast. Sie schleusen alle Ihre Gäste an diesem Tag auf die Credit-Karte mit Nr. 0815 durch die Kasse. Sie möchten nun gerne eine Rechnung für Projekt A, eine weitere Rechnung für Projekt B und eine dritte Rechnung für die projektunabhängige Gästegruppe, da unterschiedliche Kostenstellen betroffen sind.

Das ist nicht möglich! Auf der Karte stellt sich eine Menge von 23 Gäste-Menüs dar. Es ist nicht nachvollziehbar, wie sich die Anzahl kostenstellenmäßig bzw. projektspezifisch aufteilt. Das EDV-System kann nur eine Gesamtrechnung für diesen Tag generieren. Mischt der Kartennutzer verschiedene Projekte, Gruppen, Veranstaltungen, ist die EDV also nicht in der Lage, eine Rechnung für jede Veranstaltung abzugrenzen. Es macht somit Sinn, die Karte z.B. nur projektbezogen einzusetzen.

Vorankündigung ist erforderlich

Veranstaltungen ab einer Teilnehmeranzahl von 10 Personen müssen mit einer Vorlaufzeit von mindestens 5 Werktagen angekündigt werden, damit unsere Mensa entsprechend disponieren kann.

Sonderfall: Credit-Karten mit Studierendenstatus (auch nutzbar für Schülergruppen)

Solche Karten sind nicht mit dem Gästestatus (Gästepreis), sondern mit dem Studierendenstatus (Studierendenpreis) programmiert und können erstellt werden bei großen Veranstaltungen, wie z.B. Kinder-Uni, Feriencamps, Sommer-Uni. Sie werden dem Veranstalter gegen Quittung für die Dauer der Veranstaltung ausgehändigt. Die Handhabung wird noch abzuklären sein. Bitte frühzeitig ankündigen.

Wo sind Credit-Karten zu beantragen?

Eine Credit-Karte beantragen können Sie über das Servicebüro an der Uni. Die Karten werden von unserem EDV-Administrator generiert. Daher bitte eine Vorlaufzeit von mehreren Tagen einplanen.

Ersetzen die Credit-Karten die herkömmlichen Wertmarken?

Nein, die Wertmarken können weiterhin beantragt werden.