Das Projekt „Wohnen für Hilfe" hat sich mittlerweile gut etabliert, es sind 15 Wohnpartnerschaften entstanden. Frau Dommerhausen informierte am 12. März im Erzählcafé des Jugend- und Bürgerzentrums Karthause über das Projekt.

Das Stadtteilmagazin "Der Karthäuser" berichtete über das Projekt.