„Wohnen für Hilfe" kommt gut an

Das Projekt „Wohnen für Hilfe" hat sich mittlerweile gut etabliert, es sind 15 Wohnpartnerschaften entstanden. Frau Dommerhausen informierte am 12. März im Erzählcafé des Jugend- und Bürgerzentrums Karthause über das Projekt.

Das Stadtteilmagazin "Der Karthäuser" berichtete über das Projekt.