Corona-Überbrückungshilfe

Als Corona-Überbrückungshilfe können ab dem 1. Juni 2020 auch ausländische Studierende – also Angehörigen von Drittstaaten und EU-Bürger, die sich erst kurz in Deutschland aufhalten – den KfW-Studienkredit in Anspruch nehmen. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der KfW.

Grundsätzlich gelten die allgemeinen Bedingungen des KfW-Studienkredits. Bis zum 31. März 2021 wird der Kredit zinsfrei gestellt.

Der KfW-Studienkredit im Detail

Der KfW-Studienkredit unterstützt Studierende während des Studiums mit 100 bis höchstens 650 Euro im Monat - ohne Kreditsicherheiten und unabhängig vom Einkommen/Vermögen.

Die KfW-Bank fördert volljährige Studierende an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule mit Sitz in Deutschland.

Gefördert werden:

  • Grundständige Studiengänge (Bachelor, Diplom, Magister, Staatsexamen) in Form eines Erst- und Zweitstudiums
  • Postgraduale Studiengänge (Zusatz-, Ergänzungs-, Aufbau- oder Masterstudium) und Promotion

Bei der Beantragung der Finanzierung eines grundständigen Erst-/Zweitstudiums gelten folgende Altersgrenzen:

Wenn Sie höchstens

  • 24 Jahre alt sind, erhalten Sie eine Zusage über bis zu 14 Fördersemester.
  • 34 Jahre alt sind, erhalten Sie eine Zusage über bis zu 10 Fördersemester.
  • 44 Jahre alt sind, erhalten Sie eine Zusage über bis zu 6 Fördersemester.

Die Kombination des KfW-Studienkredits mit anderen Förderprogrammen wie BAföG oder dem Bildungskredits ist möglich.

Die Rückzahlung beginnt 6 bis 23 Monate nach der letzten Auszahlung (Karenzphase), in der Tilgungsphase wird das Darlehen mit einer monatlichen Mindestrate von 20 Euro innerhalb von maximal 25 Jahren bzw. bis zum 67. Lebensjahr zurückgezahlt.

Beim KfW-Studienkredit werden vier, nicht notwendig zeitlich zusammenhängende Urlaubssemester, akzeptiert.

Die Verzinsung ist variabel und wird halbjährlich an die Kapitalmarktentwicklung angepasst. Jeweils zum 1. April und zum 01. Oktober werden die Zinsen für das kommende Halbjahr festgelegt.
Die aktuellen Zinssätze sind abrufbar unter www.kfw.de

Anträge und nähere Informationen finden Sie im Onlineportal der KfW-Bank unter www.kfw.de

Sie können über das Studierendenwerk Koblenz, als Vertriebspartner der KfW-Förderbank, bei der KfW eingereicht werden, die dann die Kreditentscheidung trifft.

Merkblatt zum KfW-Kredit: