Die Tierschutzorganisation PETA hat die Mensen des Studierendenwerks für ihre veganen Menüs, die täglich zur  Auswahl stehen, mit 3 Sternen ausgezeichnet.

Weitere Infos hierzu finden Sie auch im Presseartikel der Rhein-Zeitung.

Am 20.10.2016 feierte die Beratungsstelle des Studierendenwerks gemeinsam mit rund 80 Gästen ihr 20-jähriges Bestehen.

 

 

Gabriele Riedle-Müller (Geschäftsführerin des Studierendenwerks, links im Bild),
Staatssekretär David Langner sowie Prof. Dr. Daniela Braun (Vizepräsidentin der Hochschule und Verwaltungsratsmitglied, 2. von links) gratulierten
Andrea Porz zu 20 Jahren erfolgreicher Beratungsarbeit.

 

In den 90er Jahren wurde der psychosoziale Beratungsbedarf an der Koblenzer Hochschule durch Prof. Frietsch in einer sozialwissenschaftlichen Studie ermittelt. Die Sozialpädagogin Andrea Porz begann 1996, die psycho-soziale Beratungsstelle aufzubauen. 1997 konnte sie bereits 400 Studierende beraten, mittlerweile haben sich die Beratungskontakte verfünffacht, das Beratungsteam ist auf drei Mitarbeiter angewachsen und wird seit Anfang des Jahres durch Albert Sperber, Abteilungsleiter für Beratung, Information und familienfreundliches Studium unterstützt. „Studieren mit Behinderung/chronischen Erkrankungen“ sowie „Studieren mit Kind“ sind zu eigenen Beratungsschwerpunkten geworden, eine anonyme Online-Beratung ergänzt ebenfalls das Angebot der Beratungsstelle. Ziel ist es, die Ratsuchenden so in ihrer Eigenverantwortung zu stärken, dass sie sich ihrer eigenen Ressourcen wieder bewusst werden und diese entfalten können.

Weitere Informationen zum Beratungsteam und zur künftigen Konzeption finden Sie in der Festschrift der Beratungsstelle:

 

Die Mensa des Studierendenwerks am RheinMoselCampus bleibt am Freitag, 20.05.2016 wegen Betriebsausflug geschlossen. Die Cafeteria ist geöffnet von 7:00 bis 15:00 Uhr.

Aufgrund der Leserlichkeit und Fälschungssicherheit bitten wir im Namen der Verkehrsunternehmen darum, die Studierendenausweise (Uni) nicht zu laminieren.