... ein Ort, der begeistert

Foto Kinderhaus Internet

Das Kinderhaus am RheinMoselCampus ist eine fünfgruppige Einrichtung, in der insgesamt 65 Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt betreut werden. Aufgenommen werden können Kinder von Studierenden und von Bediensteten der Hochschule Koblenz bzw. der Universität Koblenz-Landau.

Pädagogische Arbeit

Kinder erleben ihre Umwelt ganzheitlich „mit Kopf, Herz und Hand“. Und das unterstützen wir in unserer Einrichtung. Dinge selbst zu entdecken, zu erforschen und zu begreifen ist für uns Ausgangspunkt und Ziel unserer pädagogischen Arbeit. Die Kinder dürfen lernen, ihr Leben selbständig zu gestalten – und erhalten dafür die Hilfe, die sie benötigen.

Teiloffene Arbeit
Am Vormittag arbeiten wir offen. Die Räume sind nach ihrer Funktion aufgeteilt (Atelier, Bewegungsraum, Außengelände, Rollenspielraum etc.) und für alle Kinder frei zugänglich. So bieten sich den Kindern vielfältige Möglichkeiten, in ihrem Spiel Erfahrungen zu sammeln und die Welt mit allen Sinnen zu begreifen und mit- und voneinander zu lernen. Spielen ist dabei die „Entwicklungsarbeit des Kindes“. Deshalb nimmt das Freispiel einen großen Raum in unserer Arbeit ein. Am Nachmittag findet das Leben in der Kita in der jeweiligen Gruppe statt.

Dialogische Elternpartnerschaft
Familie und Kita sind die prägende Lebenswelten der Kinder. Daher ist für uns sehr wichtig, dass beide „Welten“ in einem guten Kontakt stehen und Informationen permanent ausgetauscht werden. Der Dialog mit den Eltern ist deshalb auch eine tragende Säule für die gelungene Förderung der Kinder.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag  7.15 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag  7.15 Uhr bis 14.00 Uhr

Durch das Bundesprogramm KitaPlus ist nach vorheriger Anmeldung eine Betreuung bis 20 Uhr möglich.

Wie melde ich mein Kind an?

Im Kinderhaus können nur Kinder von Studierenden und von Bediensteten der Hochschule Koblenz bzw. der Universität Koblenz-Landau aufgenommen werden. Die Anmeldung erfolgt über das Elternportal "LittleBird" der Stadt Koblenz. Melden Sie bitte Ihr Kind direkt darüber an.
Gerne können Sie unsere Einrichtung auch vorher kennenlernen. Bitte melden Sie sich bei der Leiterin und vereinbaren Sie dafür einen Termin.

KitaPlus

Die Erfahrung zeigt, dass sich die Vereinbarkeit von Vorlesungs- bzw. Arbeitszeiten schwierig gestaltet. Viele Eltern wünschen sich ein flexibleres Angebot der Betreuungszeiten. So können Sie Vorlesungen in den frühen Abendstunden ebenfalls wahrgenommen werden. Das Studierendenwerk Koblenz freut sich ab dem 1 Juli 2017, am Bundesprogramm „KitaPlus – Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“, des BMFSFJ teilnehmen zu können und somit eine Betreuung auch in den Abendstunden anbieten zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Rhein-Zeitung berichtete am 03.01.2018 über das Projekt:

 


Foto: Natalja Siemens                                                                                                         

Mehr Informationen zum Kinderhaus sowie den weiteren Kindertagesstätten erhalten Sie auch in unserem Flyer:

 

Aktuell

 

Besuch von Dr. Anna Köbberling (MdL)

Am 22.11.2018 besuchte die SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Anna Köbberling das KInderhaus, um über den Entwurf des Kita-Zukunftsgesetzes zu sprechen. Sie zeigte sich beeindruckt von der Arbeit des Kinderhauses - insbesondere von der Einbeziehung der Kinder in alle Entscheidungen und die Respektierung von Kinderrechten.

 

 Albert Sperber (Abteilungsleiter Information, Beratung und familienfreundliches Studium) und Gudrun Debusmann (Leiterin des Kinderhauses, Mitte) informierten Dr. Anna Köbberling über die Arbeit des Kinderhauses

Foto: Alexander Klein (Wahlkreisbüro Dr. Anna Köbberling)

  

Mythos Geschlecht - Was Männer und Frauen wirklich unterscheidet

Für den ZDF-Sendeplatz „Leschs Kosmos“ wurde ein Film über Geschlechterdifferenzen gedreht. Dieser geht auch der Frage nach, wie sich Geschlechterrollen entwickeln und wie Erwachsene Kinder in dieser Hinsicht beeinflussen, oft vermutlich, ohne das selbst wahrzunehmen. In diesem Zusammenhang wurden in der Kita zwei Experimente durchgeführt und von Frau Professorin Wiebke Waburg der Uni Koblenz begleitet. (ab Filmminute 07:40)

https://www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos/mythos-geschlecht-was-maenner-und-frauen-wirklich-unterscheidet-100.html


Förderverein Kinderhaus am RheinMoselCampus

Neben unserer Kita Bullerbü hat sich sich nun auch am RheinMoselCampus der Hochschule ein Förderverein gegründet, um die Erziehungs- und Bildungsarbeit des Kinderhauses zu unterstützen. Durch die Mitgliedsbeiträge und Spenden ist der Förderverein in der Lage, pädagogisches Material zu ergänzen und zu erneuern.


Spendenübergabe der Bibliothek der Hochschule Koblenz am 24.01.2018

Im Dezember 2017 veranstaltete die Bibliothek der Hochschule einen Bücherbasar. Aus dem Erlös schafften die Angestellten der Bibliothek Kinderbücher für das Kinderhaus an. Die Leitung der Bibliothek,Frau Ritter, übergab die Spende persönlich an die Kinder. Die Kinder freuten sich riesig über das Geschenk.

 

                 Eva, Philipp und Per und die anderen Kita-Kinder waren sehr gespannt auf die Büchergeschenke von Frau Ritter


Aktion "Welt-Weit-Wichteln"

Das Kinderhaus beteiligte sich in der Vorweihnachtszeit 2013 erstmalig an der Aktion „Welt-Weit-Wichteln“, einer Mitmachaktion für Kindergruppen in Kindergärten, Schulen oder Kindergottesdiensten. Dabei bastelt jedes Kind eine Handpuppe aus Stoff und schenkt diese dann einem Kind im Ausland. Über die Friedenskinder in Koblenz wurde der Kontakt zur Mirisa-Academy, einer Vorschule in Nakuru/Kenia hergestellt, in der 90 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren unterrichtet werden.

Für die Bastelaktion kauften die Eltern fertiggenähte Rohlinge. Eltern und Kinder bastelten dann individuell gestaltete Handpuppen und schickten diese nach Kenia. Zudem spendeten die Eltern Geld, so dass die Handpuppen an alle 90 kenianischen Schulkinder verschenkt werden konnten. Zusätzlich haben sich die Kinder intensiv mit Kenia und der dortigen Lebenssituation auseinander gesetzt. Bereits im Februar 2014 erhielt das Kinderhaus ein Dankeschön aus Nakura in Form von Bildern und Fotos mit den selbstgebastelten Handpuppen. Das Kinderhaus möchte den Kontakt zur Mirisa-Academy gern auch weiterhin pflegen. Die Koblenzer Friedenskinder haben dafür bereits ihre Unterstützung zugesagt. 

Foto Bastelaktion

   

 

 

 

 

 

 

 


Bastelaktion "Welt-Weit-Wichteln" 16.12.2013

Foto von kenianischen Schülern mit Handpuppe
Kenianische Schüler mit den im Kinderhaus gebastelten Handpuppen

Kontakte: Kinderhaus am RheinMoselCampus

Debusmann, Gudrun Debusmann, Gudrun Leiterin Kinderhaus am RheinMoselCampus
Siemens, Natalja Siemens, Natalja Stellv. Leiterin KInderhaus und Projektkoordinatorin „Kita Plus"